Service & Buchung: (0 21 61) 82 09 80

Öffnungszeiten: Mo-FR: 09.30 - 18.30 Uhr
Samstag: 10.00 - 13:00 Uhr

Suche öffnen
 

Polens-Schätze: Eine Rundreise Stettin - Danzig - Warschau - Krakau - Breslau - 9 Tage

Reisen mit Payback Punkten
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
06.08.2019 - 14.08.2019
Preis:
ab 829,00 € pro Person

Immer mehr Menschen entdecken Polen für sich. Das ist auch dem Reiseführer Lonely Planet aufgefallen und ernannte es zu einem Top-Reiseland. Nur noch wenige reisen nach Polen, um die alte Heimat noch einmal zu sehen. Heute geht es meistens darum, Neues zu erleben. Es gibt auf jeden Fall viele Gründe nach Polen zu reisen. Erleben Sie das Flair Krakaus. Die heimliche Hauptstadt verbindet Geschichte und Moderne. Ebenso erlebenswert ist Danzig mit seinen reich verzierten Bürgerhäusern. Nicht zu vergessen die Trendstadt Warschau, Hauptstadt des Landes und Breslau mit seinen Zwergen.

1. Tag: Anreise Stettin (ca. 780 km)
Am frühen Morgen starten wir zu neun erlebnisreichen Tagen. Unser erstes Ziel ist die beeindruckende Hafenstadt Stettin in Westpommern, nahe der deutschen Grenze. Die alte Hansestadt verzaubert seine Besucher mit ihrer mittelalterlichen Atmosphäre. Nach dem zweiten Weltkrieg zu Polen gehörend, wurden viele der alten Sehenswürdigkeiten restauriert und wieder neu aufgebaut.
Am späten Nachmittag erreichen wir unser Vertragshaus. Gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Stettin - Danzig (ca. 370 km)
Stettin (poln. Szczecin), ist eine der größeren Städte Polens, die wir heute während einer Stadtführung näher kennenlernen. Am Marktplatz erhebt sich das Altstädter Rathaus, dessen Ursprünge bis ins 14. Jahrhundert reichen. Von der mittelalterlichen Stadtbefestigung stehen nur noch Fragmente. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Schloss der pommerschen Fürsten. Heute beherbergt das Schloss unter anderem ein Museum, ein Kulturzentrum und andere Ausstellungsräume. Den schönsten Ausblick auf Stettin mit seinem Hafen hat der Besucher von der Hakenterrasse, die direkt an der Oder liegt.
Gegen Mittag setzen wir die Reise entlang der Ostseeküste über Koszalin und Slupsk nach Danzig fort. Check in und Abendessen in unserem Vertragshotel.

3. Tag: Danzig
Die Städte Danzig, Gdingen und Sopot bilden die sogenannte Dreistadt. Während einer großen Rundfahrt bzw. eines Rundgangs sehen Sie u. a. Danzigs Wahrzeichen, das Krantor, sowie die Frauengasse, den Neptunbrunnen und den Artushof. Gdingen ist ein sehenswertes Ostseebad und Sopot hat die längste Mole Europas. Im Danziger Stadtteil Oliwa befindet sich die Basilika, in der Sie an einem Orgelkonzert teilnehmen. Im Anschluss besichtigen Sie das Bernsteinmuseum mit seiner Ausstellung über Herkunft, Eigenschaften, Gewinnung und Bearbeitung von Bernstein sowie einer großen Kunst- und Schmucksammlung. Abendessen im Hotel.

4. Tag: Danzig - Marienburg - Warschau (ca. 380 km)
Nach dem Frühstück verlassen wir Danzig und unsere Reise geht in Richtung Warschau. Bei einem Zwischenstopp in Malbork sehen Sie die beeindruckende Marienburg. Die Burg ist eine der größten mittelalterlichen backsteingotischen Wehranlagen und war einst Residenz der Hochmeister des Deutschen Ordens.
Am Nachmittag erreichen wir die Hauptstadt Polens. Mit rund 2 Millionen Einwohnern ist sie die größte Stadt des Landes. Check in im Hotel und Abendessen.

5. Tag: Warschau
Nach dem Frühstück erwartet uns schon ein Guide zur Stadtführung durch Warschau, dessen Altstadt 1980 in die UNESCO-Weltkulturerbeliste aufgenommen wurde. Durch das zentralistische System ist diese moderne Stadt zugleich das kulturelle und wissenschaftliche Zentrum des Landes. Der Altstädter Marktplatz mit seinen anschließenden Gässchen zählt zu den schönsten Vierteln Warschaus. Die Innenstadt wird vom Kulturpalast, dem höchsten Gebäude Warschaus, geprägt. Von der Aussichtsterrasse auf dem 30. Stock hat der Besucher den schönsten Überblick über Warschau. Sehenswert in Warschau sind auch die Friedhöfe. Zu den bekanntesten Friedhöfen zählt der Powazki-Friedhof mit seinen wertvollen Plastiken und Mausoleen.
Am Nachmittag besuchen wir das Königsschloss, welches sich direkt in der Altstadt befindet. Es diente einst als Sitz des Präsidenten und wird noch heute für Bankette auf höchster politischer Ebene wie für offizielle Zeremonien und Empfänge der Regierung genutzt. Im Innern befinden sich Gemälde und Exponate, die Polens Geschichte dokumentieren. Abendessen im Hotel.

6. Tag: Warschau - Tschenstochau - Krakau (ca. 360 km)
Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst nach Tschenstochau. Hier besichtigen Sie den Klosterkomplex Jasna Gora (Leuchtender Berg). Tschenstochau zählt zu den wichtigsten Kultstätten der christlichen Welt. Pilger aus aller Welt kommen bereits seit dem 14. Jahrhundert zu diesem Ort, um in der Marienkapelle das Gnadenbild der Schwarzen Madonna zu verehren. Es ist eine Ikone aus dem 14. Jahrhundert und zeigt die Mutter Gottes mit dem Jesuskind, dem zahlreiche Wundertaten zugeschrieben werden.
Im Laufe des Nachmittags erreichen wir dann Krakau, die alte Hauptstadt Polens und noch heute das kulturhistorische Zentrum und die schönste Stadt des Landes. 1978 wurde die Altstadt von Krakau in die Liste des Welterbes der UNESCO aufgenommen. Auf dem Wawelhügel befindet sich das gleichnamige Schloss mit Kathedrale, Krönungsstätte und Grabmal vieler polnischer Könige. Check in und Abendessen im Hotel.

7. Tag: Krakau
Nach dem Frühstück erwartet Sie Ihr Guide zur Besichtigung der Königsstadt Krakau. Krakau ist die alte Hauptstadt Polens und 1978 wurde die Altstadt von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Unter anderem sehen Sie die Tuchhallen, die St.-Anna-Kirche, die Dominikanerkirche, die Peter-Paul-Kirche und die Marienkirche. Anschließend besichtigen Sie den Wawel, die ehemalige Residenz der polnischen Könige. In dieser ehemaligen romanischen Basilika wird u. a. der Schirmherr Polens, der Hl. Stanislaw, verehrt. Der Wawelhügel ist eine Anhöhe am Rande der Altstadt. Auf diesem befindet sich das gleichnamige Schloss mit Kathedrale, Krönungsstätte und Grabmal vieler polnischer Könige.
Abendessen im Hotel.

8. Tag: Krakau - Breslau (ca. 280 km)
Nach dem Frühstück geht unsere Reise weiter nach Breslau, einst auch "Die Blume Europas“ genannt. Das heutige Wroclaw blüht schöner als je zuvor. Mehr als 1.000 Jahre alt ist die Stadt an der Oder und dennoch jung und vital geblieben. Während in den fein herausgeputzten Gassen der Altstadt zwischen dem Marktplatz und der barocken Universität das Leben pulsiert, ist die nahe gelegene Dominsel eine Oase der Ruhe und Einkehr. Mehr als 100.000 Studenten prägen das Stadtbild, entsprechend groß ist das Freizeitangebot. Nach einer Stadtführung sollten Sie sich dann auf dem historischen Marktplatz umschauen. Hier zählt man einige hundert Kneipen, Clubs und Restaurants. Abendessen im Hotel.

9. Tag: Heimreise (ca. 870 Kilometer)
Leider heißt es heute nach dem Frühstück Abschied von Polen nehmen. Am Abend treffen wir mit vielen nachhaltigen Eindrücken wieder in der Heimat ein.

  • 1x Übernachtung in Szczecin (Stettin)
  • 2x Übernachtung in Gdansk (Danzig)
  • 2x Übernachtung in Warszawa (Warschau)
  • 2x Übernachtung in Krakow (Krakau)
  • 1x Übernachtung in Wroclaw (Breslau)
  • Zimmer mit DU/WC
  • 8x Frühstück
  • 8x 3-Gang-Abendessen oder Büfett
  • 1x 3 Std. Stadtführung Stettin
  • 1x 6 Std. Stadtführung Dreistadt (Danzig, Oliwa und Sopot) mit Eintritt Marienkirche, Basilika Oliwa mit Orgelkonzert
  • 1x Eintritt Bernsteinmanufaktur mit Kostprobe Danziger Goldwasser
  • 1x Eintritt und 2 Std. Besichtigung Marienburg
  • 1x 3 Std. Stadtführung Warschau
  • 1x 1,5 Std. Führung und Eintritt Königsschloss Warschau
  • 1x 90 Minuten Besichtigung Kloster Jasna Gora
  • 1x 6 Std. Stadtführung Krakau Altstadt und Wawel inkl. Eintritt Wawel Kathedrale und Gruft sowie Marienkirche
  • 1x 3 Std. Stadtführung Breslau inkl. Eintritte Dom und Aula Leopoldina
  • Quietvox-Audiosystem (Sie erhalten für die ganze Reise einen Empfänger inkl. einem persönlichen Ohrhörer. Hierüber empfangen Sie die Erklärungen der entsprechenden Guides vor Ort)
  • alle anfallenden Ortstaxen

Mittelklassehotel / Polen

 
Details
  • Mittelklassehotel / Polen, Doppelzimmer mit DU/WC, Halbpension lt. Ausschreibung 650.303542
    829,00 €
  • Mittelklassehotel / Polen, Einzelzimmer mit DU/WC, Halbpension lt. Ausschreibung 650.303542
    999,00 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Stornoschutzgebühr ab € 1.201,00
    18,00 €
  • Stornoschutzgebühr bis € 1.200,00
    14,00 €
  • Stornoschutzgebühr bis € 300,00
    8,00 €
  • Stornoschutzgebühr bis € 600,00
    10,00 €
  • Stornoschutzgebühr bis € 900,00
    12,00 €
  • Stornoschutzgebühr, Tagesfahrten
    4,00 €
  • Keine Versicherung vom Kunden gewünscht
    0,00 €

Mittelklassehotel / Polen

 
Mittelklassehotel / Polen

Auf dieser Rundreise übernachten Sie in guten Mittelklassehotels. Bei mehr als 2 Etagen ist ein Aufzug vorhanden. Die Zimmer sind ausreichend groß und mindestens mit Dusche/WC, Seife oder Seifenspender, TV und Telefon ausgestattet.
Voraussichtlich werden Sie in folgenden Häusern übernachten: 06.08.2019 - 07.08.2019 Hotel Panorama, Szczecin (Stettin), 07.08.2019 - 09.08.2019 Hotel Wolne Miasto, Gdansk (Danzig), 09.08.2019 - 11.08.2019 Hotel Pulawska Residence Warszawa (Warschau), 11.08.2019 - 13.08.2019 Hotel Chopin Cracow (Krakau) und 13.08.2019 - 14.08.2019 Novotel Wroclaw Centrum (Breslau). Die genauen Hotels mit Anschriften teilen wir Ihnen mit den Reiseunterlagen mit.

© 2019 Claus Haupts GmbH Mönchengladbachpowered by Easytourist
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK