Service & Buchung: (0 21 61) 82 09 80

Öffnungszeiten: Mo-FR: 09.00 - 18.30 Uhr
Samstag: 10.00 - 13:00 Uhr

Suche öffnen
 

Südtirol - 6 Tage

Südtirol
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
01.01.2015 - 31.12.2099

Das Eisacktal hat zu jeder Jahreszeit seinen unwiderstehlichen Reiz: die Schönheit der Landschaft, das reichhaltige Kulturangebot, die feine Gastronomie.
Abwechslungsreicher Aktivurlaub wird Ihnen bei uns leicht gemacht. Die vielen markierten Wanderwege führen Sie auf Almen, zu Hütten und auf Gipfel. Auch das Klettern wird großgeschrieben. Natürlich kann man auch Radwandern, die Welt aus der Perspektive des Paragleiters entdecken, einen Bummel durch die Einkaufsstraßen der geschichtsträchtigen Städte machen - und nicht zuletzt, gut essen entlang der Eisacktaler Genießerstraße.
 

Anreise
Abreise am frühen Morgen von Ihrem Heimatort. Fahrt über die Autobahn, Fernpass und Brennerpass in Richtung Südtirol. Nach der Ankunft im Hotel  Zimmerverteilung und Abendessen. 

Mögliche Programme vor Ort:

Dolomitenfahrt - Sella Ronda
Heute dürfen Sie sich von der landschaftlichen Schönheit und von den außerordentlichen Phänomenen dieser einzigartigen Bergwelt verzaubern lassen. Gemeinsam mit einem Reiseleiter fahren wir durch das Pustertal nach St. Lorenzen. Von dort geht es durch das wunderschöne Gadertal über den Campolongopaß zum Pordojoch und weiter über den Sellapaß ins Grödnertal – der Heimat des weltbekannten Luis Trenker. Von dort kehren wir wieder zurück nach Natz, wo der Küchenchef schon mit dem Abendessen auf uns wartet.

Pragser Wildsee und Antholzersee
Nach dem Frühstück starten wir mit einem Reiseleiter zum Pragser Wildsee, auch “Perle der Dolomitenseen” genannt. Der See liegt im gleichnamigen Pragsertal, das zwischen Welsberg und Niederdorf vom Pustertal abzweigt. Die einmalige Lage inmitten der Pragser Dolomiten und im nördlichen Teil des Naturparks Fanes-Sennes-Prags prägt diesen smaragdgrünen See. Es besteht die Möglichkeit, eine schöne Bootsfahrt zu machen oder einen Seerundgang.
Anschließend fahren wir weiter ins Antholzertal: Das Mekka der Langlauffans liegt am Naturpark Rieserferner-Ahrn. Das malerische Antholzertal gehört zu den schönsten Tälern des gesamten Landes. Antholz ist Sommer wie Winter ein wahres Urlaubsparadies für Erholungssuchende und mit seinen majestätischen Berggipfeln der richtige Ort für Naturliebhaber. Der gleichnamige See, auch Untersee genannt, ist ein Bergsee am Ende des Tals. Am Nachmittag Rückfahrt zum Hotel. Hier erwartet Sie ein 4-Gang-Abendmenü.

Landeshauptstadt Bozen und Sonnenplateau Ritten
Heute besuchen wir die Südtiroler Landeshauptstadt Bozen. Bozen liegt im Süden der Alpen und im Norden Italiens, inmitten von einmalig schönen Naturlandschaften. Im Osten begrenzen die Dolomiten den Blick, im Süden geht es hinaus ins Schlösserparadies Überetsch, im Westen liegen die märchenhaften Lärchenwiesen des Tschögglberges und im Norden das urige Sarntal. In der Stadt selbst locken heimelige, unzählige Restaurants mit dem Besten aus der italienischen und österreichischen Küchentradition. Tür an Tür liegen die vielen Boutiquen, Märkte und Gourmetläden für die Bozen weithin bekannt ist. Im Archäologiemuseum ist die 5.400 Jahre alte Mumie des "Ötzi" ausgestellt, es gibt eine lebhafte Theater- und Musikszene und auch die Oper hat hier ihren Platz.
Nach einem längeren Aufenthalt geht es weiter auf den Ritten, einem sonnigen Hochplateau, das oberhalb von Bozen zwischen den Flüssen Eisack und Talfer im Herzen von Südtirol liegt. Nördlich der Landeshauptstadt Bozen und auf einer Höhe von durchschnittlich 1.000 Meter über dem Meeresspiegel gelegen, finden Sie das schönste Panorama der Dolomiten, die zum Unesco Weltnaturerbe gehören. Wir fahren zu den berühmten Rittner Erdpyramiden, das sind die höchsten und formschönsten in Europa. Das in trockenem Zustand steinharte Material wird zu einem lehmigen Brei, wenn es mit Wasser in Verbindung kommt und fließt so dementsprechend zu Tal. Wenn aber ein Stein im Material eingelagert ist, so hält dieser das darunter liegende Material trocken und hart und so wachsen die Erdsäulen bis zu einer Höhe von 30 Meter aus dem Boden.
Am späten Nachmittag kehren wir in unser Hotel zurück und dürfen uns schon wieder auf das Abendessen freuen.

Meran und Kalterer See
Direkt nach dem Frühstück fahren wir in die weltbekannte Kur- und Traubenstadt Meran. Kein Ort verkörpert die kulturelle Vielfalt und das alpin-mediterrane Lebensgefühl im Meraner Land besser als die Kurstadt Meran selbst. Hier, wo die faszinierenden Alpen auf den Sü
den treffen und das karge Hochgebirge von einer üppigen, mediterranen Vegetation abgelöst wird, gehen Stadt und Land eine einmalige Symbiose ein.
Um die Mittagszeit fahren wir weiter über die Weinstraße zum Kalterer See. Der Kalterer See ist der wärmste Badesee der Alpen: Mediterranes Lebensgefühl und eine unvergessliche Landschaft. Weinberge, soweit das Auge reicht. Zypressen, Lorbeer- und Olivenbäume fügen sich ins Bild. Historische Herrschaftshäuser im Überetscher Baustil bestimmen das Dorfbild. Typische Details verraten die südliche Architektur. Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.

Rückreise
Heute heißt es leider nach einem letzten gemeinsamen Frühstück die Koffer einladen und die Heimreise antreten.

 Von April bis Oktober ab 6 Tage / 5 Nächte buchbar

 

 

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Zimmer mit DU / WC / SAT-TV / Telefon
  • Übernachtung
  • Frühstücksbüfett
  • Abendessen
  • Kurtaxe

 

 

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Dolomitenfahrt - Sella Ronda
  • Pragser Wildsee und Antholzersee
  • Landeshauptstadt Bozen und Sonnenplateau Ritten
  • Meran und Kalterer See

Tagesfahrt

Details zum Tagesablauf finden Sie in der Reisebeschreibung!

© 2015 Claus Haupts GmbH Mönchengladbachpowered by Easytourist
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK