Service & Buchung: (0 21 61) 82 09 80

Öffnungszeiten: Mo-FR: 09.30 - 18.30 Uhr
nach vorherige Terminvereinbarung:
18:30 – 20.30 Uhr
Samstag: 10.00 - 13:00 Uhr

Suche öffnen
 

Dagebüll: Nordfriesische Inselwelt - 4 Tage

Dagebüll: Nordfriesische Inselwelt
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
31.12.2099 - 31.12.2099

Einmal auf dem Deich stehen, Ebbe und Flut erleben, sich ganz der Ruhe hingeben, die endlose Weite der Landschaft genießen, sturmerprobt oder von der Sonne verwöhnt den Tag beschließen. Sie sind in Dagebüll, dem familienfreundlichen Urlaubsgebiet. Dabei ist Dagebüll mehr als der Ausgangshafen für die Fähren nach Amrum und Föhr. Es ist ein Erholungsort und Seebad von besonderem Reiz. Meer und Watt liegen vor der Tür. Die endlosen Deiche laden zum Wandern und zum Beobachten von Wolken und Vögeln ein.
Der Ort war bis 1727 eine Hallig. Durch den Bau des Kleiseer Kooges wurde Dagebüll "landfest“. Das Baden am grünen Strand macht einen der Reize Dagebülls aus. Man sieht die großen, weißen Bäderdampfer vorbeiziehen und genießt die beschauliche Ruhe eines kleinen Ortes. Die reetgedeckten Friesenhäuser, die geduckt hinter den Deichen stehen, vermitteln Gemütlichkeit und das Gefühl, dass hier die Welt noch in Ordnung ist. Im Strandkorb einen Tag verträumen und den Wolken nachschauen - das kann wahrer Urlaub sein!

Anreise
Anreise über die Autobahn in Richtung Norden. Nachmittags treffen wir in Dagebüll in unserem Vertragshotel "Strandhotel Dagebüll“ ein. Begrüßung durch die Hotelleitung und Zimmereinteilung. Anschließend haben Sie noch bis zum Abendessen Zeit, die frische Seeluft zu genießen. Abendessen.

Programme vor Ort:

Sylt
Auf einer Fahrt an die Nordsee darf natürlich der Besuch der "Königin“ der nordfriesischen Inseln, Sylt, nicht fehlen. Nach dem Frühstück starten wir durch Dänemark nach Deutschland. Die Fahrt geht über die grüne Küstenstraße zur dänischen Insel Römö, die durch einen Damm mit dem Festland verbunden ist. Von hier aus fahren wir mit dem Fährschiff nach Sylt, mit 99 Quadratkilometern die größte deutsche Nordseeinsel. Während unserer großen Inselrundfahrt lernen Sie eine interessante Mischung aus unberührter Natur und lebendigen Orten kennen. Dabei haben die zwölf Ortschaften alle ihr ganz eigenes Naturell. Wir starten im Inselnorden im Hafenort List. Über das mondäne Kampen, die Doppelgemeinde Wenningstedt-Braderup und das idyllische Keitum erreichen wir das pulsierende Westerland. Mit dem Sylt Shuttle fahren wir über den berühmten Hindenburgdamm zurück nach Niebüll und weiter nach Dagebüll zum Abendessen im Hotel.

Kontrastfahrt an die Ostsee
Nach einem gemeinsamen Frühstück starten wir zur "Kontrastfahrt" an die Ostsee. Unser erstes Etappenziel ist der Schleswiger Dom, eines der bedeutendsten Bauwerke der norddeutschen Kirchengeschichte. Von hier aus geht es weiter in die Landeshauptstadt Kiel. Wir lernen während einer Stadtrundfahrt, entlang der Fährterminals und der Christian-Albrechts-Universität den ältesten Teil der Stadt kennen. Anschließend fahren wir entlang der Uferpromenade bis zum Nord-Ostsee-Kanal und Sie genießen einen wunderbaren Blick auf die Schleuse. Am Nachmittag bleibt noch Zeit für eigene Unternehmungen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Hafenrundfahrt oder einem Stadtbummel? Rechtzeitig zum Abendessen sind wir zurück in Dagebüll.

Föhr
Heute steht die benachbarte Insel Föhr auf dem Programm. Direkt neben dem Hotel gehen Sie an Bord eines Fährschiffes. Schon allein die ca. 50-minütige Überfahrt ist ein Erlebnis. Durch den Nationalpark Nordfriesisches Wattenmeer, vorbei an den Halligen - und mit etwas Glück können Sie sogar schon Seehunde auf einer der vorbeiziehenden Sandbänke sehen. Am Anleger wartet bereits ein Insel-Bus für eine Entdeckungstour zu zahlreichen interessanten, historischen und romantischen Plätzen auf Sie. Friesische Kultur, dänische Historie, Walfang und Seefahrt, Strand, Deich und weite Blicke ins Halligmeer und zu den Schwesterinseln stehen auf dem Programm. Nach der Rundfahrt bleibt Ihnen noch Zeit, um zum Beispiel einen "Original-Friesentee“ in einem der urigen Cafés zu genießen. Am Nachmittag Rückfahrt mit dem Schiff zum Hotel. Abendessen im Hotel.

Hallig Hooge
An unserem letzten Tag besuchen wir nach dem friesischen Frühstücksbüfett die Hallig Hooge. Die "Königin der Halligen" ist mit 5,5 qkm die zweitgrößte Hallig. Ein Sommerdeich, etwa 1,5 Meter über Normalhochwasser, reduziert die "Landunter“ auf zwei- bis dreimal im Jahr. Auf neun Warften leben ca. 100 Einwohner. Vom Hafen Schlüttsiel aus geht die Fahrt an verschiedenen Halligen und Inseln vorbei, zu denen Sie an Bord sachkundige Informationen erhalten. Bei Niedrigwasser passieren wir auch verschiedene Seehundbänke. Während des ca. 3,5 stündigen Aufenthalts erkunden Sie die Hallig bei einer Pferdekutschfahrt. Anschließend bleibt Zeit, um zum Beispiel das Sturmflutkino oder das Heimat- und Halligmuseum zu besuchen. Am Nachmittag Rückfahrt nach Schüttsiel und weiter zum Hotel wo uns am Abend ein Abschiedsmenü erwartet.

Friedrichstadt und die Halbinsel Eiderstedt
Nach dem gemeinsamen Frühstück fahren wir in das bekannte Holländerstädtchen Friedrichstadt. Mit seinen malerischen Grachten wird es auch als das Amsterdam des Nordens bezeichnet. Gemeinsam mit unserem Reiseleiter entdecken Sie während eines kleinen Rundgangs die Geschichte und Geschichten des Städtchens. Anschließend geht es auf die Halbinsel Eiderstedt, wo unser nächstes Etappenziel das Eider-Sperrwerk ist. Mit seinen fünf, jeweils 40 Meter breiten Sielöffnungen, wurde es von 1967 bis 1973 im Mündungstrichter der Eider, etwa 15 Kilometer unterhalb von Tönning, errichtet. Es stellt neben dem Sturmflutschutz auch die Vorflut und die Schifffahrt auf der Eider sicher.
Mit St. Peter Ording erreichen wir den größten Ort der Halbinsel. Häuser auf Pfählen, kilometerweiter Strand und eine einzigartige Dünenlandschaft prägen hier das Bild. Genießen Sie zum Beispiel in einem der Pfahlbaurestaurants mit einem atemberaubenden Ausblick einen leckeren Kaffee. Am späten Nachmittag kehren wir zurück nach Dagebüll. Abendessen im Hotel.

Flensburg
In diesem Jahr können Sie nach dem Frühstücksbüffet die Stadt Flensburg erleben. Unsere dortige Stadtführung verbindet historische Kaufmannshäuser, alte Speicher, Höfe und Rumhäuser. Von der Flensburger Altstadt über den Hafen bis zum Historischen Johannisviertel. Sie geben eindrucksvolle Zeugnisse des Überseehandels ab 1755 mit den Kolonien in Dänisch-Westindien. Flensburgs Ruf als Rumstadt ist bis heute bekannt. Nach einer ausgiebigen Mittagspause fahren wir zurück nach Dagebüll, wo Sie den Nachmittag mit eigenen Unternehmungen verbringen. Abendessen im Hotel.

Flensburger Förde:
Der heutige Tag führt uns entlang der wunderschönen Flensburger Förde bis nach Sønderburg/Dänemark. Dort sehen Sie das Schloss Sønderburg, eines der beiden Hauptsitze des dänischen Königshauses. Vorbei am Glücksburger Wasserschloss und dem Kraftfahrtbundesamt (Punkte-Sünder-Kartei) fahren wir weiter bis nach Flensburg. Hier lohnt sich ein Spaziergang durch die lebendige Stadt mit ihrer unverwechselbaren Baukultur. Eine frische Brise, klare Wolken, saubere Luft und jahrhundertelange Schifffahrt, Hafen und Handel prägen die traditionsreiche Fördestadt.
Rechtzeitig zum leckeren Abendessen erreichen wir wieder Dagebüll.

Niebüll & Husum
Heute besuchen wir nach dem Frühstück den Luftkurort Niebüll. Bei einem Rundgang gemeinsam mit unserem Reiseleiter entdecken Sie hübsche, reetgedeckte Friesenhäuser mit kleinen Bauerngärten und zwei alte Kirchen aus dem 13. und 18.Jahrhundert. Außerdem vermittelt ihnen der Stadtpark und der Malmsbury-Park ein Bild der beschaulichen Kleinstadt in Nordfriesland.
Nach einer kleinen Pause Weiterfahrt nach Husum wo Sie eine kleine Stadtrundfahrt erwartet. Anschließend haben Sie Gelegenheit zum Bummeln oder das Theodor Storm Museum zu besuchen.
Abendessen im Hotel.

Ostsee / Kiel:
Nach einem gemeinsamen Frühstück starten wir zur "Kontrastfahrt" an die Ostsee. Unser erstes Etappenziel ist der Schleswiger Dom, eines der bedeutendsten Bauwerke der norddeutschen Kirchengeschichte. Von hier aus geht es weiter in die Landeshauptstadt Kiel, wo wir während einer Stadtrundfahrt mit den Fährterminals und der Christian-Albrechts-Universität den ältesten Teil der Stadt kennen lernen. Wir fahren entlang der Uferpromenade bis zum Nord-Ostsee-Kanal und genießen einen wunderbaren Blick auf die Schleuse. Am Nachmittag bleibt noch Zeit für eigene Unternehmungen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Hafenrundfahrt oder einem Stadtbummel? Rechtzeitig zum Abendessen sind wir zurück in Dagebüll.
Die Fahrt ist vor Ort bei der Reiseleitung zu buchen und kostet EUR 22,-* inkl. Reiseleitung (evtl. Eintrittsgelder sind nicht im Preis enthalten!). Abendessen im Hotel.

Auf den Spuren des Landarztes
Nach dem gemeinsamen Frühstück heißt es auf nach Deekelsen! Während der Fahrt entlang des Ostseefjords Schlei sehen und hören Sie Interessantes über die Drehorte der beliebten Fernsehserie "Der Landarzt". Wir fahren durch idyllische Schleidörfer und besuchen die Stadt Kappeln. Genießen Sie die herrliche Landschaft des Ostseefjords während einer Schifffahrt. Unsere Tour endet in Schleswig mit dem idyllischen Fischerdorf Holm mit Hinnerks Kräutergarten. Am späten Nachmittag kehren wir zurück nach Dagebüll. Abendessen im Hotel.

Rückreise
Nach dem Frühstück heißt es leider die Koffer verladen und die Heimreise antreten.

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Zimmer mit DU / WC, TV und Meerblick
  • Übernachtung mit reichhaltigem Frühstücksbüfett
  • Abendessen als 3-Gang-Menü

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Kutschfahrt und Kurtaxe
  • Tagesreiseleitung / Sylt
  • Tagesreiseleitung / Ostsee, Kiel
  • Tagesreiseleitung / Niebüll & Husum
  • Tagesreiseleitung / Friedrichstadt & Eiderstedt
  • Tagesreiseleitung / Flensburger Förde
  • Tagesreiseleitung / Flensburg
  • Tagesreiseleitung / Landarzttour
  • Inselrundfahrt Föhr

Preise auf Anfrage!
ganzjährig buchbar für Gruppen ab 15 Personen

© 2021 Claus Haupts GmbH Mönchengladbachpowered by Easytourist