Service & Buchung: (0 21 61) 82 09 80

Öffnungszeiten: Mo-FR: 09.00 - 18.30 Uhr
Samstag: 10.00 - 13:00 Uhr

Mitteldalmatien Region Split

 

von Rita Seelbach, Oktober 2017

 

Im Oktober 2017 erhielt ich die Gelegenheit während einer Informationsreise die Region Split kennenzulernen. Da ich noch nie in Kroatien war, startete ich voller Neugier in dieses Zielgebiet. Am Flughafen Split wurden wir abgeholt und zum Stadthotel Cornaro gebracht. Das historische Gebäude, das ehemals die Hauptpost der Stadt gewesen ist, hat eine tolle Innenstadtlage und ist aufwendig und modern renoviert. Die Zimmer sind sehr komfortabel und das Frühstück lässt keine Wünsche offen.

Die Stadt Split entpuppte sich als sehr sehenswert mit ihren hübschen Altstadtgassen und vor allem dem umbauten historischem Diokletianspalast, aus dem Jahr 300 n.Chr. der als Drehort für die vierte Staffel von „Game of Thrones“ bekannt wurde. Eine herrlich angelegt Promenade mit vielen Cafes und Restaurants sorgt ebenfalls für eine tolle Atmosphäre.

Eine Alternative zum Hotel Cornara wäre das kleine Boutiquehotel „Luxe“. Es ist ebenfalls sehr modern und hat eine ideale Lage zum Kreuzfahrthafen, zum Bahnhof oder Busbahnhof.

Am Folgetag fuhren wir entlang der Küste nach Omis, ein ehemaliges Piratennest mit viel Charme, alten Gassen, hübschen Läden und einem schönen Strandabschnitt. Das Hotel Plaza, das wir besichtigt haben, ist sehr empfehlenswert. Es liegt an einem herrlichen Strandabschnitt, hat eine moderne hochwertige Ausstattung und ist für seine gute Küche bekannt.

Von Omis aus starteten wir zum absoluten Highlight unserer Reise -  das Fahren mit der Zipline. Kneifen wurde uns nicht gestattet und so sind wir nach einer kurzen Fahrt in die Berge und einer kleinen Wanderung am Ausgangspunkt angekommen. 8 Kabelstrecken, insgesamt 2 km lang, das längste Kabel 700 m, in einer Höhe von 150 m, bescherten uns Nervenkitzel, Spannung, Überwindung und Aussicht auf eine unglaublich wunderschöne Natur. Es war einfach unbeschreiblich und ich möchte dieses Erlebnis nicht missen. Nach einem Mittagessen in einem landestypischen Restaurant ging die Fahrt weiter nach Brela und Baska Voda. Brela ist auch in der Hochsaison ein ruhiger Ort mit schönem Kiesstrand. Empfehlenswert ist dort das Bluesun Hotel Soline mit großen Zimmern und einer tollen Wellnessabteilung.

Baska Voda ist ein größerer Ort mit Yachthafen und schöner Altstadt. Der Strand dort gilt als einer der schönsten am Mittelmeer und ist schon mehrfach ausgezeichnet worden. Besonders gefallen hat uns allen das kleine Hotel Slavia, direkt an der Strandpromenade mit nur 72 Zimmern. Am Abend erreichten wir unser Tagesziel Makarska, wo wir für die nächsten beiden Nächte im Hotel Park wohnten. Auch hier fühlten wir uns in den hellen, modernen Zimmern sofort wohl. Auch das wunderbare Frühstücksangebot hat uns von diesem Haus überzeugt. Es hat viele deutsche Stammgäste und liegt direkt an der Strandpromenade. Von hier aus sind es nur ca. 350 m bis in die schöne Altstadt im venezianischen Stil. Ein weiteres empfehlenswertes Hotel in Makarska ist das kleine Hotel Osejava direkt am Yachthafen. Ideal als Stadthotel für 3-4 Tage, bevor es an der schönen Küste weiter geht, denn einen Strand hat das Hotel leider nicht. Auf einem schönen Küstenweg kann man zu Fuß in ca. 20 min nach Tucepi laufen. Ein Ort, der erst 1965 für die politischen Führungskräfte des Landes erbaut wurde. Das ehemalige Luxushotel, das 20 Jahre geschlossen war, wurde von TUI kernsaniert und als TUI Blue Jadran 2017 eröffnet. Eine tolle Lage, ein sehr moderner Style und das Konzept der TUI Blue Häuser machen das Haus zu einem Favoriten der Region. Ebenfalls ein sehr schönes Hotel, vor allem für Familien ist das Medori Auri Family Beach Resort, da es eine schöne Lage und sehr großzügige Familienzimmer hat.

Den 4. Tag unserer Reise verbrachten wir im Gebirge des Naturparks Biokovo. Dort kann man herrlich wandern und hat einen tollen Blick auf die Inseln Brac und Hvar. Zum Abschluss unserer Informationsreise ging es wieder zurück nach Split, wo wir die schöne Altstadt nochmal genießen durften. Das Wetter war Mitte Oktober noch herrlich warm und sonnig. Die Hotels haben noch Hochsaison und waren sehr gut gebucht bzw. ausgebucht.

Am Ende der Reise konnte ich gut verstehen, dass diese Region sehr beliebt ist, denn sie bietet reiche Geschichte in den Städten Trogir und Split, wunderschöne Landschaft, freundliche Bewohner und eine gute Hotellerie. Ich werde ganz bestimmt noch einmal für einen längeren Aufenthalt zurückkehren.

Sie haben weitere Fragen zum Zielgebiet? Dann buchen Sie doch direkt online einen unverbindlichen Beratungstermin!

© 2015 Claus Haupts GmbH Mönchengladbachpowered by Easytourist
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK