Service & Buchung: (0 21 61) 82 09 80

Öffnungszeiten: Mo-FR: 10.00 - 18.30 Uhr
nach vorherige Terminvereinbarung:
18:30 – 20.30 Uhr
Samstag: 10.00 - 13:00 Uhr

Suche öffnen
 

Aktuelle Reiseinweise zum Coronavirus

Stand: 23.08.2021, 09.30 Uhr

Hinweis zu unseREN AKTUELLEN REISEN

Lt. der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes NRW sind Busreisen zu touristichen Zwecken erlaubt. Ein großer Teil unserer Reisen kann wie geplant durchgeführt werden. Den Status zu den einzelnen Reisen finden Sie in unserem Reisekalender.

Bitte beachten Sie, dass Busreisen nur mit einem Impft-, Genesenen oder Testnachweis (Antigentest nicht älter als 48 Stunden, PCR Test nicht älter als 72 Stunden) möglich.
Sollten Sie geimpft oder genesen sein, bitten wir für einen reibungsloseren Ablauf beim Zustieg den Nachweis bereits vorab zu liefern. Dieses ist persönlich bei Ihrer Buchungsstelle, auf dem Postweg, per E-Mail an info(at)haupts-reisen.de oder als WhatsApp Nachricht an 02161-820980 möglich!

 

Hinweis zu unseREN REISEN INS AUSLAND

Bei unseren Reisen in das Ausland ist für die Rückreise nach Deutschland grundsätzlich für alle nicht geimpften oder genesenen Personen ein negativer Corona Test, nicht älter als 24 Stunden bei Grenzübertritt, notwendig. Evtl. entstehende Gebühren für Tests muss jeder Reisegast selber tragen!

 

 

Hinweis SICHERHEIT IM REISEBUS IN ZEITEN VON CORONA

Unsere aktuellen Hygiene Regeln für eine sichere Reise finden Sie hier.

Der bdo (Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer) hat die aktuellen Erkenntnisse zum Wirksamen Luftaustausch im Reisbus hier zusammengestellt!

RKI-Studie bestätigt geringes Infektionsrisiko im Bus
Aus einer Vorabveröffentlichung des „Epidemiologischen Bulletin" Nr. 38/2020 zum „Infektionsumfeld von erfassten COVID-19-Ausbrüchen in Deutschland" des Robert-Koch-Instituts (RKI) geht hervor, dass das Risiko, sich im Bus oder einem anderen Verkehrsmittel mit dem Corona-Virus zu infizieren, äußert gering ist. Demnach ereigneten sich nur 19 von 7864 Ausbrüchen im Umfeld von Verkehrsmitteln (0,24%). Die meisten Infektionen wurden demzufolge in Wohnstätten (allen voran Alten- und Pflegeheime sowie Flüchtlings- und Asylbewerberheime) registriert.

 

Reiserücktritt

Wir möchten höflich darauf hinweisen, dass für Reisen, die nicht durch uns in Folge der aktuellen Beschränkungen oder des Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl abgesagt werden, kein Recht auf kostenlose Umbuchung oder Stornierung besteht. Maßgeblich ist hier das Abreisedatum in Verbindung mit den jeweiligen behördlichen Anordnungen der einzelnen Bundes- / Reiseländer. Im Einzelfall prüfen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne, ob in Abstimmung mit unseren Leistungsträgern evtl. eine kostenfreie Umbuchung auf eine spätere Reise möglich ist!

Wir versuchen unsere Programme und Leistungen nach Möglichkeit vollumfänglich zu erfüllen. Hierbei richten wir uns jedoch ausschließlich nach den behördlichen Vorgaben. Kommt es aufgrund von Verordnungen zu Einschränkungen bei unseren Leistungsträgern (zum Beispiel anstelle von Frühstückbüffet Frühstück a la carte oder nur eingeschränkte Nutzung von Wellnesseinrichtungen) oder sind Änderungen im Programm notwendig, rechtfertigt dies bei Neubuchungen nach dem Ausbruch der Pandemie keinen kostenlosen Rücktritt von der Reise oder einen Minderungs- bzw. Schadenersatzanspruch.

 

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen ihnen selbstverständlich für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung: 0 21 61 / 8 20 98 0

© 2021 Claus Haupts GmbH Mönchengladbachpowered by Easytourist